Vereinsreise 2009: Burgund

Veranstaltung geschlossen

Vereinsreise ins Burgund vom
19. bis 22. Oktober 2009
.

Reiseprogramm

Montag, 19. Oktober 2009
Morgens
Abfahrt von der Schweiz nach Besançon
Mittags
Ankunft in Besançon am Rande des französischen Juras.
Besançon wird auch €žStadt der sieben Hügel“ genannt. Auf eine ganz spezielle Weise entdecken wir die Stadt. Per Schiff geht es durch einen Tunnel unter der mächtigen Zitadelle hindurch.
Dazwischen Picknick in der Stadt.
Nachmittags Weiterfahrt ins Burgund nach Beaune und Nuits-Saint-Georges zum Etap Hotel. Anschliessend Bezug der Zimmer und kurze Weiterfahrt nach Beaune zu den Les Caves de l’Abbaye.
Dort machen wir eine Weindegustation und nehmen anschliessend das Abendessen ein. Danach Rückfahrt zum Hotel.

Dienstag, 20. Oktober 2009
Nach dem Frühstück im Hotel begeben wir uns in die Region Pommard zum Burgunderweinkeller €žLa Cave de Pommard“. Dort werden wir den Weinkeller besichtigen und degustieren verschiedene Weine. Ein paar Weine kommen dabei direkt aus dem Eichholzfass.
Am Mittag machen wir eine kleine Fahrt nach Mersault und nehmen das Mittagessen im Restaurant Le Bouchon ein.
Anschliessend fahren wir nach St. Romain und besichtigen dort die Tonnellerie Claude Gillet und werden in die Herstellung des Barrique eingeführt.
Abends individuelles Abendessen zu Fuss in Nuits-Saint-Georges.

Mittwoch, 21. Oktober 2009
Nach dem Frühstück starten wir unsere Fahrt um 08.00 Uhr in Richtung Mâconais zur Firma FARGEOT, Lamellé Collé in Verosvres. Dort erhalten wir einen Einblick in die Tätigkeiten dieser Unternehmung.
Nachmittags machen wir einen kurzen Abstecher nach Saint Point. Dort steht das mittelalterliche Schloss €žChâteau de Lamartine“ das wir besichtigen werden. Anschliessend an die Besichtigung fahren wir wieder zurück zum Hotel.
Abends Ankunft im Hotel und Abendessen im Hotel Ibis in unmittelbarer Nähe vom Etap Hotel.

Donnerstag, 22. Oktober 2009
Nach dem Frühstück im Hotel verlassen wir um 8.30 Uhr Nuits-Saint-Georges und Beaune und fahren in die Herzogstadt Dijon, heute Hauptstadt des Burgunds. Unter kundiger Führung lernen wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten dieser Stadt kennen. Vor und nach der Besichtigung freier Aufenthalt in Dijon.
Um 13.30 Uhr treten wir die Rückreise von Dijon in die Schweiz an und verlassen den Bistrobus an den jeweiligen Aussteigeorten.

Links

Ausschreibung Pro Holz Reise 2009 ins Burgund als PDF

Reiseprogramm Pro Holz Reise 2009 ins Burgund als PDF

Reisebericht Reise Burgund 2009 als PDF

Bildergalerie

Bildergalerie Zur Bildergalerie der Vereinsreise 2009

Print Friendly, PDF & Email